Manufaktur (Phase 1)


Die Phase 1 hat zum Ziel, eine kleine Trocknungsanlage zu errichten, die den Grundstein für das Netzwerk legt und den Bauern in der Region einen gesicherten Absatz garantiert. In diesem Jahr werden Gemüse, Früchte und Pilze evaluiert, die regional produziert erden und sich für den Trocknungsprozess eignen. Zu diesem Zweck werden kleinere Chargen pro Sorte von circa 20-50 kg trocken produziert. Diese werden verwendet, um die Qualitätsstandards festzulegen und den Bedarf in den Absatzmärkten (CH/KOS) zu evaluieren. Anhand dieser Ergebnisse werden die möglichen Eigenkulturen, die Produktionsplanung, der Einkauf und die Skalierung der Manufaktur festgelegt. In dieser Phase werden erste Erfahrungen in der Schweiz und im Kosovo gesammelt, Mitarbeitende geschult und alles in die Wege geleitet, damit das Projekt im zweiten Jahr einen grossen Schritt vorwärts machen kann. Die Trocknungskapazitäten sollen Stück für Stück auf 120 kg Frischprodukte hochgefahren werden und auf einen jährlichen Output von 6 Tonnen im Jahr. Zur Überbrückung der erntefreien Zeit dient die Ölpresse, welche rund 6 Tonnen Baumnüsse zu Öl presst.


Ziele

  • Stärkung der Klein- und Nebenerwerbsbauern in der Region, Speziell im Bereich der Beeren- und Obstproduktion
  • Schaffung von 3-4 Arbeitsplätzen und Existenzgarantie für Bauern
  • Potential in der Schweiz für Vertrieb/Verkauf Handel
  • Ökonomisch tragfähiges Standbein schaffen